Hamudistan
Land und Leute
Die Hamuden
Die Botschaft
Der Botschafter
Prinz Loffo I.
Die Weltumrundung
Das Bankgeheimnis
Das Antitranspirant
Gästebuch

Die Weltumrundung

Im Jahre 2006 war Prinz Loffo I. ein wenig müde vom Regieren und wollte zu neuen Ufern aufbrechen. Er bildete ein Team von hochqualifizierten Ingenieuren um sich herum, denn er hatte eine Vision. Eine Weltbestleistung sollte es sein. Prinz Loffo I. wollte mit einem Boot die Erde umrunden und zwar auf den Spuren des Luftschiffes Graf Zeppelin von 1929. Nach monatelangen Planungsarbeiten war es soweit. Die Paddelduma lief vom Stapel. Sie bot Platz für zwei Personen und reichlich Gepäck. Bei der Navigation verließ sich Prinz Loffo I. nicht auf modernen Radar und sonstigen Schnickschnack, sondern auf Mammut Axelsch und seine Nase.

Am 1.April 2006 ging es am eigens dafür gebauten Landungssteg des Strands von Manamana los. Anfangs begleiteten Reporter der Bibamawiba-News im Beiboot Paddeldumamit den Prinz und Mammut, mussten aber nach wenigen Tagen der enormen Geschwindigkeit Tribut zollen. Nach nur 41 Tagen und immerhin 49512 Kilometern landeten die beiden Weltumrunder mit ihren Boot Paddelduma wieder sicher im Hafen von La Hammamuda.

Die Paddelduma mit Beiboot Paddeldumamit
Die Skyline von La Hammamuda mit den gro├čen Ventilatoren gegen die Sommerhitze